Vitoria-Gasteiz, Green capital

Vitoria-Gasteiz, Green capital

Schon wenn Sie in Vitoria-Gasteiz ankommen, wird Sie diese Stadt mit offenen Armen empfangen. Hier lässt es sich gut leben, alles, was man braucht, ist um die Ecke. Selbst den sogenannten Grünen Ring, der aus den sechs großen Parks besteht, die die Stadt umgeben, können Sie zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. In einem davon, dem Salburua-Park, liegen mehrere Teiche, an denen dank ihrer günstigen Lage viele verschiedene Zugvögel Station machen. Vitoria-Gasteiz erhält die internationale Auszeichnung als nachhaltiges Reiseziel. Die Auszeichnung Biosphere Responsable Tourism wird als erste dieser Art an die spanische Stadt vergeben.

Ein weiteres Kleinod von Vitoria-Gasteiz ist die Altstadt aus der Zeit des Mittelalters, die aufgrund ihrer ovalen Form auch die Mandel genannt wird. Hier findet man einen der schönsten historischen Stadtkerne im Baskenland.

Von Vitoria-Gasteiz ist es nicht weit zur bekannten Weinregion Rioja Alavesa, so können Sie eine Besichtigung der Stadt mit einem angenehmen Besuch in einigen der bekannten Weinkellereien kombinieren.

UNTERWEGS IN VITORIA-GASTEIZ:

Wer Vitoria-Gasteiz kennenlernen möchte, macht das am besten mit dem Fahrrad. Die Stadt hat derzeit ein Netzwerk mit fast 100 km Straßen und Wegen, die für den Fahrradverkehr gedacht sind.

  • Trambahn: Die Trambahn von Vitoria-Gasteiz ist sein 2008 in Betrieb und damit kann man sich schnell und bequem im Stadtzentrum fortbewegen. Sie bietet derzeit  2 Linien und fährt auch spät abends, am Wochenende und an Feiertagen.
  • Bus: Vitoria-Gasteiz hat 10 Buslinien, mit denen man jeden Punkt der Stadt erreichen kann. Außerdem gibt es Nachtbusse und Sonderlinien. Die Busse fahren ca. alle 10 Minuten, von 6 Uhr morgens bis 22:00 Uhr abends.